Auch 2016 lohnt es sich, die Bühne im Avers zu besuchen!

Samstag, 30. Juli 2016, 10.45–15.00
Landschaft lesen IV – Literaturwanderung mit Leo Tuor

Literarischer Spaziergang ab Kirche Avers-Cresta
mit Lesungen von Leo Tuor, Schriftsteller aus Val

Bei schlechtem Wetter:
Lesung um 11.00 im Nüwa Hus, Avers-Cresta
Telefonische Auskunft ab 29. Juli, 17.00: 079 871 50 12
Reservation

Samstag, 13. August 2016, 18–21
hexperiment X «Wann treffen wir drei wieder zusammen»

Uraufführung von und mit Isabelle Menke (Schauspielerin),
Bo Wiget (Performer/Musiker), Eva Brunner (Schauspielerin)

Sonntag, 14. August, 10.30–14.30
Wasserkraft und Landschaftsschutz

Wanderung Ostportal–Furgga–Valle di Lei und Führung durch
Staumauer mit Raimund Rodewald (Landschaftsschutz Schweiz)
und Guido Conrad (Kraftwerke Hinterrhein)

Treffpunkt: Haltestelle Valle di Lei
Reservation


Vorschau

Die Hexe als Bühnenfigur
Wer 'die Hexe' als Figur auf die Bühne bringt, kommt buchstäblich 'in Teufels Küche'. Was tun mit den bildmächtigen Stereotypen, die rund um die Hexenverfolgung und den Hexenwahn kursieren? Ina Boesch und Corinne Holtz mit einem Essay im Sammelband Zwischentöne, hg. von Christine Fischer in Zusammenarbeit mit dem ForumMusikDiversität; erscheint 2017 im Chronos-Verlag Zürich.


Echo

hexperiment VI
Pressestimmen zur Neuerscheinung verhören – von und mit Melinda Nadj Abonji und Balts Nill, Intakt CD 240 (2014). Eine Ko-Produktion von hexperimente–die bühne im avers, Radio SRF2 Kultur und Intakt.
CD jetzt bestellen

"Melinda Nadj Abonji hat einen neuen Text geschrieben, hörbar. Zusammen mit Balts Nill ist eine Musik-CD entstanden. Sie überwältigt die Sinne. Nachhaltig." Carlo Bernasconi, Schweizerischer Buchhandel, November 2014.

"Faszinierend ist nicht das Was, sondern das Wie: das kongeniale Understatement von Text und Musik; diese geradezu lieblich, in lakonisch klimpernder Untertänigkeit vorgetragene radikale Kritik an einer gnadenlos ungerechten Welt, die ihre abergläubische Gottgefälligkeit bemüht, um eine vergewaltigte Frau zur Hexe zu machen. «Verhören» ist ein berückendes und bedrückendes Hörerlebnis zugleich." Fredi Lerch, Journal B, Bern, 15.01.2015.

"Die Pietät vor dem Stoff verbietet die grossen musikalischen Gesten. Nur ganz am Schluss, da verliert die Musik ihr Zaghaftes. Als sollte doch noch etwas zurechtgerückt werden. Der Bass rumort und empört sich. Er sagt, was Trina Rüedi nie sagte." Christoph Merki, Tages Anzeiger, 24.11. 2014.

hexperiment IV
begeistert die Hörerinnen und Hörer von SRF2 Kultur: 
«Galgaboda» - Die letzten Bündner Hexen

«Galgaboda» - Die Hexe und ihr Richter



Rückblick

Das war Landschaft lesen II mit Arno Camenisch


Das war Landschaft lesen I mit Franz Hohler


Das war hexperiment VII mit Helena Winkelman und Susanne-Marie Wrage


Das war hexperiment VI mit Melinda Nadj Abonji und Balts Nill


Das war hexperiment V mit Christian Uetz und Sylwia Zytynska


Das war hexperiment IV mit Jürg Kienberger und Claudia Carigiet



CDs hexperiment I, hexperiment II, hexperiment III

CD hexperiment I
Wolfram Berger: Hab Geissfüss kan und ein Kopf wie ein Geiss (1664)
Marianne Schuppe: Avers – für Stimme und Laute (2009)
CD jetzt bestellen

CD-Rezension
Hexperimente im Bündnerland (PDF)

Weitere Informationen:
Bilder, Videos und Texte

CD hexperiment II
Der Geist am Berg – von Tim Krohn und Anna Trauffer
bestellen bei:
www.swissandfamousverlag.ch

CD hexperiment III
Diese dort – eine Erzählung von Dubravka Ugresic
CD jetzt bestellen